Narrenzeit! - Der normale Wahnsinn

Tätä-tätä-tätääää!!!!!!!

Helau und Alaaf, und, wie man bei mir zuhause sagt: Ömmes egal!

Bevor die jecke Zeit völlig vorbei ist, muss ich ja jetzt doch noch ein Karnevalsblog posten.

Während die Narren die Straßen unsicher machen und Kamelle werfen, sitze ich hier zuhause und lasse den ganz normalen Wahnsinn über mich hineinbrechen.

Ja, am Samstag war ich auch jeck unterwegs und hab gefeiert - muss ja auch mal sein :) 

Aber ansonsten herrscht hier mehr oder weniger angestrengte Schreibdisziplin, unterbrochen höchstens von *räusper* nun ja, mehr oder weniger häufigen Facebook-Besuchen, YouTube Sessions und Ausprobieren von den unterschiedlichen Schriftarten in WordDokumenten. 

Naja, so schlimm ist es auch wieder nicht. Ich habe immerhin etwas geschafft.

Während ich auf die Kalkulation vom zweiten Streetex Band warte, und die Bandmitglieder der Coloured Hands im dritten Band gerade etwas in Selbstmitleid versinken, habe ich ein altes Schreibheft aus meinen Schubladen gekramt, in dem ich vor ungefähr sieben Jahren mit blauer Tinte die ersten Kapitel einer Fantasy Geschichte aufgeschrieben habe. Damals, als ich an einem verdammt regnerischen Novemberabend vom Sport zurückkam... tja, lang lang ist's her.

Und obwohl ich mich im Folgenden dann doch mehr auf Streetex verlegt habe, ist diese Idee des Märchens nie ganz gestorben. In den letzten Tagen an der Uni habe ich das Konzept der Geschichte und das Storyboard gründlich durchdacht und aufgeschrieben, und bin zu der Überzeugung gelangt, dass das ganz schön werden kann :)

Nun tippe ich die ersten drei Kapitel ab, hier und da erweiternd und verbessernd, und breite nebenher die Spielkarten unseres Scrabble-Spiels auf dem Wohnzimmertisch aus, um einigermaßen sinnvolle Namensgebilde zu legen. Mit Erfolg: das Märchenland heißt jetzt! Wie, wird aber an dieser Stelle (noch) nicht verraten.

Außerdem freue ich mich über die vielen neu gegründeten Gruppen bei Facebook, in denen ich mit anderen Autorinnen und Autoren über unserer Schreibaktivitäten reden, diskutieren und mich austauschen kann. Es lebe das Social Network.

Zuguterletzt denke ich auch noch an etwas herum, was demnächst hier auf meiner Website online gehen soll. Extra für Streetex. Ich hoffe, dass ich es schon in der nächsten Woche schaffe, zumindest einen kleinen Ausschnitt davon, online zu stellen. Allerdings soll nächste Woche auch mein Praktikum beginnen. Wenn also nächste Woche hier noch nichts neues online ist, liegt es daran, dass ich im Praktikum zu sehr beschäftigt bin (was natürlich dann auch toll ist, weil ich ja was lernen will :) )

Das war's für heute mit dem Zwischenbericht. Noch einmal ein dreifach donnerndes Helau! Alaaf! Ömmes egal!

Tätä-tätä-tätääääääää!!!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0