Schreiben ohne Pause und ...

Schon wieder ist ein bisschen vergangen, seit ich mich gemeldet habe. Höchste Zeit also für einen neuen Eintrag!

Mein Praktikum ist nun vorbei. Es war sehr schön, ich habe viel gelernt, und habe mein Bestes gegeben. Dass es tatsächlich vier Wochen waren, habe ich kaum gemerkt. Alles ging irgendwie so schnell...

Naja, aber die Arbeit hat nach dem Praktikum nicht aufgehört, schließlich war ich ja noch mit meinen Hausarbeiten beschäftigt. Die erste ist fertig und abgeschickt (jippieyeah!), an der zweiten bin ich fleißig dran. Mit dem Erfolg, dass ich den ganzen Tag vor dem Laptop sitze, und mir nun den Rücken verspannt habe.

Aber das hindert mich natürlich nicht daran, hier noch einen Eintrag zu verfassen ;)

Wie ihr vermutlich schon gelesen/gesehen habt, habe ich seit dem letzten Blog zwei tolle Rezensionen bekommen. In beiden wird in höchsten Tönen von Streetex gesprochen.

Darüber hab ich mich natürlich gefreut wie Keks. 

Worte wie "Mit diesem Buch hat mich die Autorin begeistert" haben mich, ehrlich gesagt, ein bisschen größer werden lassen (aber natürlich nur kurz, überheblich werden will ich ja deswegen nicht), und haben mich beflügelt und inspiriert.

Da ich jetzt mehrfach gehört habe, dass eine Fortsetzung von "Streetex" wünschenswert wäre, will ich dieser Bitte natürlich nachkommen. 

Gemach, gemach! Der zweite Band ist ja bereits abgeschlossen, und wenn alles klappt, erscheint er noch dieses Jahr. Aber nun bin ich auch wieder an der Arbeit zum dritten Band. Ich hatte in letzter Zeit nicht viel daran gearbeitet, weil mir der Anfang irgendwie nicht so richtig gefiel, ich aber nicht so richtig wusste, wie ich es anders haben wollte. Doch jetzt ist der Knoten geplatzt, und es geht weiter. Das erste Kapitel ist komplett fertig und ich bin durchweg damit zufrieden. Und auch das zweite Kapitel ist schon weit fortgeschritten. Das kriege ich vielleicht morgen fertig.

Ich habe nämlich festgestellt, dass ich motivierter und erfolgreicher an meiner Hausarbeit schreibe, wenn ich vorher etwas an der "Literatur" getan habe ;)

Ein bisschen Spaß muss sein... trallala... :)

 

Ja, und dann ist da ja noch das Projekt, von dem ich schon in den Neuigkeiten geheimnisvoll gesprochen habe. Ich werde auch weiterhin noch nichts verraten, weil ich nämlich noch auf ein Päckchen warte. Hoffentlich kommt es morgen mit der Post an. Dann erzähle ich euch davon. Wenn es erst einmal soweit ist, wird es hoffentlich grandios, und ich hoffe, dass ich euch genauso dafür begeistern kann, wie ich von dieser Idee begeistert bin. 

Es ist gerade ein bisschen wie Weihnachten oder verfrühte Osterfreude: ich weiß was, und das ist toll, und ich möchte es euch allen erzählen...

Aber noch muss ich mich zurückhalten, und ihr euch ein wenig gedulden!

Das schaffen wir aber alle, da bin ich sicher. Ich werde fleißig sein und ein wenig arbeiten.., ein gutes Buch lesen, ist auch eine gute Ablenkung vom tristen Alltag!

Vermutlich also bis ganz bald, mit neuen Infos in alter Frische!

Gehabt euch wohl! ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0