Arbeit, Ideen und Facebook-Wahnsinn

Es ist schon ein Weilchen her, dass ich etwas Längeres von mir hab hören lassen.

Dafür jetzt aber.

Klausuren sind gelaufen. Check!

Ein erstes Kapitel nach der Schreibpause vollendet. Check!

Ein weiteres Kapitel begonnen. Check!

Und wieder tausend Ideen für neue Bücher, Romane, Kapitel, und sonstige Dinge zum In-die-Welt-Posaunen. - Das ist allerdings keinen richtigen Check wert, da ich ja bislang nur die Ideen hab, aber noch nichts davon umgesetzt ist. 

 

Dafür bin ich jetzt seit einer Woche wieder im Praktikum in einer kleinen, aber feinen Buchhandlung. Da stehen sogar zwei Exemplare von meinem Buch im Regal. Und gestern aben wir auch das Werbeplakat für den zweiten Band aufgehangen. Und vor zwei Tagen, hätten wir beinahe "Streetex" einmal verkauft.

Eine Kundin suchte ein Buch für einen 15-jährigen Jungen und da hat der Chef unter anderem auch mein BUch empfohlen, und hat dann auch direkt auf mich verwiesen, dass ich da bestimmt noch mehr zu sagen könnte...

Die Kundin hat dann für den Jungen aber doch ein anderes Buch genommen, aber gemeint, dass mein Buch vielleicht für ihre Tochter interessant wäre... Jetzt bin ich mal gespannt, ob sie demnächst wiederkommt.

Ich finde das irgendwie seltsam. Natürlich will ich ja, dass die Menschen mein Buch kaufen. Aber andererseits habe ich auch Hemmungen, Kunden mein eigenes Buch zu empfehlen, weil ich dann das Gefühl hab, mich aufzudrängen... Meine Zwiespältigkeit ist nicht so richtig kompatibel mit erfolgreichem Marketing für "Streetex."

Das läuft dann auf privater Ebene schon besser. Gestern Abend habe ich noch mal ein paar Bestellzettel für den zweiten Band unter die Menschheit gebracht.

Knapp 60 Bestellungen sind jetzt zusammen. Ich hoffe, dass es in absehbarer Zeit noch einige mehr werden. Dann erscheint "Streetex-Nach vorn" vielleicht wirklich noch in diesem Jahrhundert :)

Tja, und dann hab ich mir noch etwas anderes Großes vorgenommen.

Ich möchte das Design meiner Website noch mal neu gestalten. Der Hintergrund soll auf jeden Fall geändert werden. Die See und der Meerblick auf dieser Seite werden also bald Geschichte sein. Stattdessen wird etwas anderes Feines hier erscheinen.

Damit es euch gefällt, habe ich bei Facebook eine Umfrage gestartet und über verschiedene Ideen abstimmen lassen. Ich hab mich total gefreut, dass so viele Leute abgestimmt haben. Und was mich noch obendrein gefreut hat, ist, dass dadurch so viele Menschen meine Umfrage gesehen haben.

Normalerweise sehen so zwischen 50 un 120 Leute meine Beiträge, die ich über die Streetex-Facebook-Seite so in die Welt tröte, aber diese umfrage übersteigt meine Durchschnittsstatistik um ein Vielfaches. Gestern waren es 792 Menschen, die das gesehen hatten, heute sind es schon 1025 Personen!!!

1025!

Richtig gelesen: 1025.

Muhaha. Und außerdem habe ich jetzt schon 93 Fans, langsam geht es auf die 100 zu. Und was ich dann mache, weiß ich noch nicht, aber irgendetwas Tolles muss zu so einem Jubiläum schon geboten werden. Kekse für alle? Kerzen? Torte? Party?

Mal sehen. Ein bisschen Zeit ist ja vielleicht auch noch... oder?

Allerdings fechte ich gerade einen mittelschweren Kampf mit Facebook an meinem Laptop aus. Seit gestern weigert sich dieses Gerät nämlich meine Facebook-Seite zu öffnen. Anmelden geht, es erscheint auch mein Name und Foto. Aber ansonsten sehe ich nur weiß!

Alle anderen Websites funktionieren. Nur Facebook nicht. Wenn ich es nur privat nutzen würde, würde ich ja vielleicht zumindest ein bisschen jubilieren. Dann würde ich da nämlich nicht so viel Zeit vergeuden ;)

Aber ich nutze dieses Forum ja auch "beruflich-" Und ich habe den Eindruck, als würde euch das, was ich für Streetex bei FB veranstalte, auch ganz gut gefallen. Deshalb kommt mir dieses Rumgezicke von meinem Laptop sehr ungelegen.

Vielleicht kommt er in die Pubertät? Oder er ist in einer Punk-Phase und will gegen den Strom schwimmen???

Gibt es Therapien gegen sowas?

Hilfe :(

Ich versuche, positiv zu denken und hoffe, dass sich das irgendwie lösen lässt. Hoffentlich bald! Am liebsten sofort! JETZT!

Sonst muss ich drohen: "Und wenn du nicht parierst, kommste beim ebay!"

SO!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0