Sonntagsschreib(?)stube

Sign-Spotting Ausstellung in Göteborg
Sign-Spotting Ausstellung in Göteborg

Was Autoren so tun, wenn sie nicht schreiben?

Für den Rest der Scheiberlinge kann ich nicht reden, das gebe ich direkt zu.

Für mich gilt gerade: Ich klicke mich durch YouTube, Google, Facebook und suche erfolgreich nach Ausreden, um mich nicht an die Überarbeitung von Manuskripten zu setzen. 

 

Wie gut, dass ich mir zu Jahresbeginn keine guten Vorsätze gemacht habe ;)

 

 

Aber mal ganz ehrlich: SO wird das nie etwas. 

Ich habe mich erkältet, schniefe also tapfer herum, bin vor einer Woche nach Leipzig umgezogen und habe schon eine Woche des neuen Praktikums hinter mich gebracht. 

Und wie das so ist, wenn man in eine neue Stadt kommt, man muss sich zuerst einmal orientieren.

Manchmal klappt das ganz gut - ich finde ohne Probleme den Weg zur Arbeit und zum Einkaufen :) - manchmal klappt es halt nicht so gut - die Details erspare ich euch. 

Zum Glücklichwerden und Glücklichsein gehört natürlich auch, dass man Menschen kennenlernt, mit denen man die Zeit in einer neuen Stadt teilen kann.

Das hat in den letzten Tagen mit den neuen Mitbewohnern schon ganz gut angefangen, ist aber definitiv noch ausbaufähig.

Ich muss mich noch mehr in das Abenteuer Kontaktaufnahme stürzen.

Morgen. Oder Übermorgen. Allerspätestens Mittwoch...

Und dann heißt es hoffentlich:

"Let me entertain you!"

 

Come on, come on, come on, come on, come on, come on, come on, come on, come on, come on...

 

OH YEAH!!!

 

Alles wird gut.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0