Kindheitsträume, die zweite

Sie sagen immer, Träume könne man nicht kaufen. Sie haben recht.

Das Schöne daran ist; man braucht kein Geld, um zu träumen.

Träume verwirklichen hingegen, ist wieder eine andere Sache. Für eine Traumreise, ein Traumauto oder das Traumhaus muss man wohl schon ein bisschen Geld in die Hand nehmen. 

Ein Traumhaus steht gerade zur Verfügung. 

Eines der Bullerbü-Häuser in Schweden steht für 850.000 Kronen zum Verkauf.

Das ist fast zu schön, um wahr zu sein.

Denn, mal ehrlich, wer hat nicht davon geträumt, dort zu wohnen, wo Lisa, Lasse und Bosse ihre Streiche spielten und über Weidenzäune kletterten?

Ein kleines rotes schwedisches Holzhaus, drei Zimmer, Küche, Diele, Bad inklusive altem Ofen und großem, ursprünglichen Gelände drumherum. Der perfekte Ort, für die nächste Generation Bullerbü-Kinder. 

Eigentlich wollte ich ja nach Wolkenkuckucksheim ziehen - aber Bullerbü ist definitiv eine ernstzunehmende Alternative. 

Andererseits, je länger man darüber nachdenkt: Bullerbü hat Kultstatus. Die ursprüngliche Idylle ist mittlerweile vermutlich auch Pilgerort all derer, die nach Motiven ihrer Kindheit suchen. Das ursprüngliche Gelände müsste man mit allen teilen, die nur mal ein Foto von diesem schönen Haus machen wollen, dauernd müsste man Zäune reparieren, weil die Touristen darauf herumklettern, um nicht den Boden zu berühren ...

Und ungestört die Wäsche im Garten aufhängen - auch eher ungünstig, wenn man nicht der ganzen Welt zeigen will, welche Unterwäsche man trägt. 

Vom Druck, den eigenen Kindern jene mystische Bullerbü-Kindheit bieten zu wollen/müssen, ganz zu schweigen. 

Vielleicht ist es doch besser, wenn manche Träume Träume bleiben. 

Wie gesagt, Träume kann man nicht kaufen. Über unserer Tür zuhause steht "A good home must be made, not bought." Heißt im konkreten Fall; nur weil ich Bullerbü kaufen kann, hab ich es noch lange nicht. Und deshalb ist das Bullerbü-Phänomen auch nicht an rote Holzhäuser geknüpft. Mit viel Liebe und Phantasie kann das auch im Plattenbau oder in einer Almhütte stattfinden. 

Oder eben in Wolkenkuckucksheim - ich hab gehört, da gibt es kostengünstig noch ein paar freie Wohnungen.

 

Das Foto übrigens stammt aus Astrid Lindgrens Värld in Vimmerby, wo viele Orte aus den Büchern und Filmen in Kindergröße nachgebaut wurden.