Schuldenfrei

Seit einiger Zeit hing der Bescheid vom Bundesverwaltungsamt nun schon am Kühlschrank. Fünf Jahre nach Ende der Förderungshöchstdauer sollte ich nun mein BAföG zurückzahlen. 

Kurz habe ich überlegt, ob ich wegen Arbeitslosigkeit um einen Aufschub der Rückzahlung bitten sollte - andererseits lockte der Nachlass, den ich erhalten würde, wenn ich bis Ende des Jahres alles auf einmal zurückzahlen würde. 

Da ich nie so viel BAföG erhalten habe, dass ich nun ein Vermögen zurückzahlen müsste, habe ich nach einem kurzen Kassensturz beschlossen, diese Baustelle in diesem Jahr noch abzuschließen. 

Es fühlt sich toll an, dieses Kapitel nun abgeschlossen zu haben. Nun ist mein Studium verwaltungstechnisch wohl wirklich zuende.

So kann ich, was das anbelangt, recht entspannt ins neue Jahr gehen. Zudem habe ich ab Januar auch wieder eine Arbeit, darauf freue ich mich schon sehr. Besonders, weil diese Arbeitsstelle etwas mit meinen Studieninhalten zu tun hat.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0