Wer, wie, was? - Der, die, das!

Singt ihr gedanklich auch schon mit? Der Titelsong der guten alten Sesamstraße beschreibt gerade ganz gut meinen Wissensdurst.

Man könnte sagen, ich fühle mich ein bisschen wie das Krümelmonster, das immer mehr Kekse futtern möchte. Mit dem Unterschied, dass ich nicht (zumindest nicht hauptsächlich) Kekse, sondern Wissen und Information futtern möchte. 

Woher mein plötzlicher Wissensdurst kommt, weiß ich nicht. Über Langeweile kann ich mich jedenfalls eigentlich nicht beklagen. Aber "tausend tolle Sachen, die gibt es überall zu seh'n" ... unter anderem in offenen Online-Vorlesungen verschiedener Universitäten. Manche Unis haben eigene Programme und Vorlesungen, die sie online für alle Interessierten zur Verfügung stellen, andere haben sich in Verbünden zusammengeschlossen. 

Ich habe jetzt die Virtuelle Hochschule Bayern für mich entdeckt. Dort gibt es kostenlose Vorlesungen und Seminare zu allen möglichen Themen. Wer noch an einer bayerischen Hochschule eingeschrieben ist, kann in einigen Kursen auch ECTS Punkte erwerben und das Präsenzstudium ergänzen.

Für mich sind die offenen Online-Kurse gerade perfekt. Denn so kann ich wissenschaftlich fundierte Inhalte immer dann anschauen und durchnehmen, wenn ich Zeit habe. Am Ende mancher Kurse kann ich mir nach einem Test sogar ein Zertifikat ausdrucken.

Aber darum geht es mir gar nicht. In erster Linie möchte ich einfach noch ganz viel lernen. Angefangen habe ich jetzt mit "Nachhaltiger Entwicklung". Danach kommt bestimmt Wirtschaft an die Reihe ... Und Medienwissenschaft … Und ...

 

... jetzt muss ich meine Begeisterung ein bisschen bremsen. Schließlich muss auch noch Zeit zum Schreiben bleiben. 

0 Kommentare