Von Maaraavillosa

 

"Mir gefiel nicht nur das Cover von Märchenprinzen gibt es nicht!? sehr gut, auch der Klappentext sproch mich sofort an. Schon nach den ersten gelesenen Seiten konnte ich mich sehr gut mit der Protagonistin Marlene identifizieren und nicht nur das: ihr WG-Leben kann auch gut das Meine sein! Ich habe meiner Lieblingsmitbewohnerin von einigen Buchszenen erzählt und wir fragten uns da schon an einigen Stellen, ob wir wohl mal nach einer versteckten Kamera suchen sollten?" 

 

Komplette Rezension hier lesen.

 

von CreativityFirst

 

"Der Roman "Märchenprinzen gibt es nicht!?" (...) erzählt auf königlich kuzrweilige Weise von den Irrungen und Wirrungen einer großen Herzensangelegenheit. (...)

Neckische Applikationen, die das Gesamtbild gekonnt abrunden. Dazu zählt beispielsweise auch der überaus originell gestaltete Titel eines jeden Kapitels."